Jahres-/Trainerausbildung Gewaltfreie Kommunikation VIII

Starttermin: 14./15. Februar 2020

Für Menschen, die

  • sich in einer überschaubaren Gruppe Gleichgesinnter tiefer auf die „Gewaltfreie Kommunikation“ einlassen wollen
  • ihre alltägliche Kommunikation verändern wollen, um Beziehungen zu stärken und ihnen mehr Tiefe und Bewusstheit zu geben
  • ihre Fähigkeit ausbilden wollen, auftretende Konflikte in fruchtbaren Gesprächen zu Win-Win-Lösungen zu verwandeln
  • ihren körpersprachlichen Ausdruck über die innere Haltung verändern und ihre Echtheit erhöhen wollen
  • ihre sprachliche Wirksamkeit sowohl beruflich als auch privat steigern wollen
  • eine strukturierte Ausbildung mit intensiver Begleitung schätzen (max. 12 TN)
  • die „Gewaltfreie Kommunikation“ ggf. später gerne selbst weitergeben möchten
  • eine Anerkennung als Trainer*in beim Fachverband „Gewaltfreie Kommunikation“ anstreben

Themen:

  • Intensive Auseinandersetzung mit den 4 Schritten der GFK und vertiefenden Übungen zu den einzelnen Schritten
  • Selbsteinfühlung: die Basis für Verbindung mit sich selbst und anderen
  • Durch Zuhören Verbindung aufbauen/festigen; dabei die verschiedenen Formen des Zuhörens kennenlernen, situationsgerecht einsetzen und üben, üben, üben
  • Eigene Grenzen erkennen und sowohl deutlich als auch beziehungsförderlich ausdrücken
  • „Nein“ sagen und dabei die Beziehung stärken
  • Eigene Glaubenssätze und Konzepte erkennen und ggf. transformieren
  • Umgang mit Ärger in der GFK – Ärger vollständig ausdrücken
  • Konstruktive Nutzung der Grundgefühlen Wut, Angst, Trauer & Freude
  • Schwierige Gespräche mit den 4 Schritten und dem GFK-Tanzparkett vorbereiten
  • Schwierige Entscheidungen vorbereiten mit Hilfe der Bedürfnismediation
  • Klärungsprozesse leiten, insbesondere durch Nutzung des GFK-Tanzparketts
  • Offene Fragen zur GFK klären

Methoden:
In diesem Basis-Modul arbeiten wir mit

  • Impulsvorträgen
  • prozessorientierter Einzel-, Kleingruppen und Plenumsarbeit
  • dialogischer Gesprächsführung
  • Achtsamkeitsübungen
  • Körpererleben und Körpersprache (Embodiment)
  • Rollenspielen
  • und dem GFK-Tanzparkett entlang der 4 Schritte
    (Prozessarbeit mit Bodenkarten entlang des erweiterten 4-Schritte-Modells der GFK)

Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Ausbildung ist die vorherige Teilnahme an einem Einstiegsseminar o.ä. – bei uns oder anderen Anbietern

Kurszeiten:

10 kurze Wochenenden, jeweils
Freitag 16:00 – 20:00 + Samstag 10:00 – 18:30

Die konkreten Termine für diese Ausbildung:

14./15. Feb. 2020
20./21. März 2020
17./18. April 2020
15./16. Mai 2020
19./20. Juni 2020
28./29. Aug. 2020
25./26. Sept. 2020
23./24. Okt. 2020
20./21. Nov. 2020
18./19. Dez. 2020

Kosten :

Ort :
1.800 € (Selbstzahler) bzw. 1.200 € (Menschen mit geringem Einkommen (Student./Referend./Azubis/Alleinerziehende mit halber Stelle …) bzw. 2.600 € (Firmen und Organisationen). Monatliche Teilzahlung ist möglich und sogar erwünscht.
Frankfurt, Am Eschenheimer Tor


Wer eine Anerkennung durch den Fachverband „Gewaltfreie Kommunikation“ anstrebt kann diese Jahres-/Trainerausbildung mit 110 Stunden bzw. 140 UE auf die vorgeschriebenen 280 Trainingsstunden anrechnen. Der CNVC erkennt die Stunden ebenfalls für die Zertifizierung als CNVC-Trainer*in an.

Damit können Sie mit der GFK und der Ausbildungsgruppe nach der Ausbildung in engem Kontakt bleiben und Ihre Kommunikationsfähigkeiten kontinuierlich weiter entwickeln können biete ich nach der Jahresausbildung ein „WEITER-Training“ an, das etwa im 2-3 Monats-Rhythmus stattfindet.

Anmeldung:
Durch Ihre Anmeldung reserviere ich Ihnen den nächsten freien Seminarplatz. Mit der Überweisung der Seminargebühr bzw. der 1. Teilzahlung wird Ihr Platz dann verbindlich gebucht.

* = Pflichtfeld


SelbstBewusste Kommunikation,
Telefon: 069-9075 9425,
Mobil : 01525-389 3998,
Email : info@selbst-bewusste-kommunikation.de